AAN-Cup Nürnberg

  Am vergangenen Sonntag fand in Nürnberg der zweite Lauf zum diesjährigen AAN-Cup statt. Der Kurs in und um die Radrennbahn hat bereits Tradition und war trotz der Regenschauer der vergangenen Tage gut zu bewältigen und überwiegend trocken, auch wenn einige Wiesenkurven erstaunlich rutschig waren. Erfreulich war die rege Teilnahme der Radl Express Rennfahrer:

Radl Express Crosser erfolgreich bei Heimrennen

Nürnberg – beim letzten Lauf zum diesjährigen AAN-Cup “am Keller” zeigte sich das Wetter mal wieder versöhnlich mit den Rennfahrern und die Strecke war trotz der hohen Niederschläge der letzten Tage kaum aufgeweicht. Bei den Masters startete Timo Ringlein mit einem bereits verletzten Finger und rollte das Feld von hinten auf. Schließlich fuhr mit einem…

AAN Cross Cup letzte Wertung

Nürnberg – beim dritten und letzten Lauf zum diesjährigen AAN-Cup am Reichelsdorfer Keller schnitten die vier Radl Express-Starter Robert Hofmann, Timo Ringlein, Alex Loos und Michael Walter erfolgreich ab. Während Alex und Michael im Elite-Rennen beide nach einem eher schlechten Start viele Positionen gut machen konnten und letztendlich auf Rang 14 bzw. 5 landeten, fuhr…

AAN Cross Cup 2. Lauf

Nürnberg – Beim zweiten Lauf zum diesjährigen AAN-Cup in und um die Radrennbahn am Reichelsdorfer Keller starteten Robert Hofmann, Stefan Kühnhold und Alexander Loos. Michael Walter konnte krankheitsbedingt  nur anfeuern und fotografieren. Robert erkämpfte sich im riesigen Starterfeld des Hobbyrennens den guten 22. Platz.

Cross in Österreich

Am ersten November Wochenende  starteten Alex Loos und Michael Walter bei zwei Crossrennen in Österreich. Am Samstag ging es in Wels bei einem national ausgeschriebenen Rennen sprichwörtlich “querfeldein”. Der Kurs führte über sumpfige Wiesen, schnelle Schotterwege und durch ein Flussbett, in dem man sich nasse Füße holte. Nach einem Start von fast ganz hinten fuhr…

Ingolstädter Straßenpreis in Ingolstadt-Wettstetten 2014

Beim Ingolstädter Straßenpreis gingen Alex Loos, Felix Wilhelm und Michael Walter für den Radl Express an den Start. Im BC-Rennen konnten sie sich gut behaupten, auch wenn alle drei an den Anstiegen des welligen Kurses ums Überleben im Feld kämpften. Felix hatte mit einem platten Reifen Pech und musste das Rennen vorzeitig beenden.