Cross in Österreich

Am ersten November Wochenende  starteten Alex Loos und Michael Walter bei zwei Crossrennen in Österreich.

Am Samstag ging es in Wels bei einem national ausgeschriebenen Rennen sprichwörtlich “querfeldein”. Der Kurs führte über sumpfige Wiesen, schnelle Schotterwege und durch ein Flussbett, in dem man sich nasse Füße holte. Nach einem Start von fast ganz hinten fuhr Alex noch auf Rang 20, Michael schaffte mit Platz 6 den Sprung in die Top 10.

Am Sonntag wurde ein internationales Rennen der UCI-Kategorie C2 in Stadl-Paura in Angriff genommen. Der Kurs in und um eine Reithalle ließ sich aufgrund des aufgeweichten Bodens schwer fahren. Alex bewies im Schlamm eine gute Fahrtechnik und landete auf einem sehr respektablen 23. Platz. Michael fuhr mit letzter Kraft auf Rang 14.

2014-11-01-cross-at2

2014-11-01-cross-at3

Bericht: Michael Walter

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.