16. Feuchter Triathlon – Bericht

Gepostet von am 31.08.2017 in Berichte, Ergebnisse, Triathlon | Keine Kommentare

Am 19. August 2017 war es mal wieder soweit:

Der 16. Feuchter Triathlon fand dieses Jahr wieder bei idealen Bedingungen zum dritten mal als Cross Triathlon statt. Auch einen neuen Teilnehmer Rekord von fast dreißig Startern gab es zu verzeichnen.Auf dem Programm standen wie immer 500 m Schwimmen, 22km MTB und 7km Laufen. Punkt 8:30 Uhr fiel der Startschuss und die Teilnehmer brachten das Wasser des Schwimmerbeckens im Feuchtasia zum brodeln. Nach 8:24 Minuten ging wie erwartet Michael Reiwe als erster Radfahrer auf die MTB-Strecke. Kurz darauf folgte die Schwimmerin der Staffel vom TSV Altenfurt. Mit ca. 1:20 Minuten Abstand gingen Matthias Schmidbauer und Martin Gebhard als erste Verfolger in der Einzelwertung auf die Radstrecke. Hier spielte Martin seine Radstärke voll aus und hatte Michi bereits bei Altenthann eingeholt. Ab da gab Martin seine Führung nicht mehr ab und siegte in einer Zeit von 1:23:57 Std. Um die weiteren Plätze entstand ein harter Kampf zwischen Matthias Schmidbauer, Michi Reiwe und Phil Thumm. Letzterer konnte sich den zweiten Platz sichern. Dritter wurde Matze Schmidbauer und Michi musste sich mit dem vierten Platz zufrieden geben.

Leider gab es dieses Mal auch einen Sturz zu verzeichnen. Ludwig Reich, der sich auf den Rad ordentlich nach vorne gearbeitet hatte, stürzte leider kurz hinter Altenthann auf einem Trail. An dieser Stelle noch einmal gute Besserung an dich, Ludwig.

Ich möchte auch noch einmal bei den Ersthelfern Anna Roth, Arnd Schneider und Peter Troidl bedanken, die ihren Wettkampf aufgegeben und nicht gefinisht haben.

Bei den Damen gab es aufgrund des Ausfalls von Anna nur noch eine weitere Teilnehmerin. Somit holte sich Christina Michler den Sieg in der Damenwertung. Vielleicht bekommen wir ja im nächsten Jahr ein paar mehr Frauen an den Start um diese Wertung auch etwas interessanter zu machen.

Die Staffelwertung gewann der TSV Altenfurt 2 vor der Staffel des TSV Altenfurt (Nina, Peter, Magda). Den dritten Platz sicherte sich die Staffel Jule – Michi und der kleene Frosch.

Bis auf den Sturz war es mal wieder eine rundum schöne Veranstaltung, die mit der Siegerehrung am Abend und der anschließenden Feier bei gutem Essen und Trinken ihren Abschluss fand.

Vielen Dank an alle Teilnehmer und Helfer und bis zum nächsten Jahr!

Bericht: Robert Friedrich